Der Sozi

(Startseite » Wir über uns Der Sozi)

Unter seinem Klarnamen Max eines der Grndungsmitglieder der Steppenweihen, auch wenn das bis heute von diversen Verschwrungstheoretikern bestritten wird. Zum Sozi wurde er auf einer der ersten Advents-Touren zur Mhle, als Tini und Seb damit aufzogen, immer so verdammt sozial zu sein, nicht nur an sich selbst zu denken und nicht andere stndig nur fertigzumachen. Bereits einige Jahre zuvor hatte er sich sehr um seine Gruppe verdient gemacht, als er den frhreifen Steppenweihen kostenlose Sexual-Beratung in unregelmigen Sprechstunden anbot.
Diese soziale Eigenschaft sorgte vielleicht andererseits dafr, dass der Sozi mit wenigen Unterbrechungen immer Fahnentrger der Seeadler war. Inzwischen in seinem Amt auf Lebenszeit besttigt, war er auf den Auslandsfahrten immer gut an der gelb-schwarzen Seeadler-Fahne zu erkennen. Sie baumelte entweder an seinem Rucksack oder wehte von einem Fahnenmast in seinem Boot.
Groes Entsetzen herrschte 2000, als der Sozi sich selbst des kaltbltigen Mordes an der Tini bezichtigte. Doch irgendwie ist sie ja dem Tod sprichwrtlich von der Schippe gesprungen und erfreut sich weiter ihrer gestrten Persnlichkeit.
Groe Freude rief der Sozi auf der Diecksee-Fahrt 2006 hervor, als er eine herrenlose und einsame Jeans-Weste fr ein Wochenende adoptierte und nicht mehr ausziehen wollte – auch nicht in der Sauna.
Der Sozi hat bisher an allen sieben Auslandsfahrten und allen Advents-Touren teilgenommen und wird seiner Gruppe auch weiterhin immer zur Verfgung stehen – fr Gruppenstunden auf dem Kiez, in Berlin oder sogar in Kambodscha .

(Startseite » Wir über uns Der Sozi)