Greuelchen

(Startseite » Geschichte Greuelchen)

Seit ber zehn Jahren treffen sich die Seeadler am Heiligen Abend, um sich gegenseitig zu beschenken. Der Zweck ist, besonders scheuliche Geschenke mitzubringen, die dann unter den anwesenden Gruppenmitgliedern ausgewrfelt werden. Anschlieend wird das jeweils schlimmste Greuelchen des Jahres per Handzeichen gewhlt, ein Titel der Ehre und Schande zugleich. Die Gewinner der letzten Jahre waren:

  • 1995: Vacko mit dem Kopf.
  • 1996:
  • 1997:
  • 1998: Matte mit dem Plakat.
  • 1999: Sozi mit der Wundertte.
  • 2000:
  • 2001:
  • 2002: ga mit dem Melkfett und der Schrze.
  • 2003: Sebi mit seinem Gummistiefel.
  • 2004: ga mit Skatblatt und Skatkurs
  • 2005: Sozi mit den Hausschuhen.
  • 2006: Sozi mit dem Schei-Plakat.
  • 2007: Tini mit dem Gutschein.
  • 2008: ./. (Zur Erklrung: Zum ersten Mal seit Jahren gab’s keine Greuelchen, sondern Nettigkeiten, die noch dazu nicht im Keller, sondern schon am Dieksee verlost wurden. Und da deshalb auch nur niedrige Werte auf der Scheusslichkeits-Skala erreicht wurden, verzichteten wir auch auf die Kr eines Siegers. Allerdings zollte die Gruppe dem ga-Man hohen Respekt fr die gespendete blaue Flasche englisch-spiritusen Inhalts.)
  • 2009: ga mit dem aufblasbaren Gartenzwerg (Wir waren zum traditionellen Prozedere zurckgekehrt).
(Startseite » Geschichte Greuelchen)